Das beste SEO in wenigen Minuten selber schreiben

Das beste SEO in wenigen Minuten selber schreiben

Mit einfachen Grundlagen kann jeder das beste SEO in wenigen Minuten selber schreiben und im Ranking steigen. Ein starkes SEO ist besonders wichtig für die Sichtbarkeit in diversen Suchmaschinen um das Ranking deutlich zu steigern. Wer das beste SEO in wenigen Minuten selber schreiben möchte damit mehr Traffic auf die eigene Webseite gelangt, sollte sich zunächst mit den wichtigsten Grundlagen vertraut machen die es zu beachten gilt.

Einige Tools und Plugins können dabei sehr behilflich sein und viel Arbeit ersparen, dass bedeutet allerdings nicht das es nicht doch ein Stückchen zu tun gibt.

WordPress Tools & Plugins ansehen

Die wichtigsten SEO Grundlagen kurz erklärt

  • Verwende immer das Fokus-Keyword im SEO-Titel.
  • Benutze das Fokus-Keyword, welches in der SEO Meta-Beschreibung verwendet wird.
  • Das Fokus-Keyword wird in der URL verwendet.
  • Das Fokus-Keyword erscheint in den ersten 10 % des Inhalts.
  • Das Fokus-Keyword wird im Inhalt gefunden.
  • Dein Inhalt ist 600 Wörter lang. Das ist eine Prima.
  • Zusätzlich
  • Lesbarkeit des Titels
  • Lesbarkeit des Inhalts
  • Das Fokus-Keyword in der/den Unterrubrik(en) gefunden.
  • Fokus-Keyword gefunden in Bild Alt-Attribut(en).
  • Das SEO-Schlüsselwort erscheint mind. 1.52x , kombiniere das Fokus-Keyword zwischen 3 und 6 Mal
  • Die URL ist 75 Zeichen lang.
  • Verlinke auf externe Ressourcen.
  • Es ist mindestens ein externer Link mit DoFollow in deinen Inhalten enthalten.
  • Du verlinkst auf andere Ressourcen auf deiner Website, das ist großartig.
  • Du hast dieses Fokus-Keyword noch nicht verwendet.
  • Fokus-Keyword, das zu Beginn des SEO-Titels verwendet wird.
  • Dein Titel enthält ein Powerwort.
  • Du verwendest eine Zahl in deinem SEO-Titel.
  • Verwende ein Inhaltsverzeichnis Plugin, um deinen Text aufzuschlüsseln.
  • Du verwendest kurze Absätze.
  • Deine Inhalte enthalten Bilder und/oder Videos mit dem SEO Hauptwort.

So schreibst du das beste SEO in wenigen Minuten

SEO Titel optimieren

Sobald das Fokus-Keyword gefunden ist kann damit begonnen werden den besten SEO Titel zu optimieren. Hierfür ist es am sinnvollsten sich einen kurzen prägnanten Satz auszudenken der ein Powerwort inklusive Zahl enthält.

Zur kurzen Veranschaulichung könnte das ganze so aussehen mit dem Schlüsselwort „Schule“.

Beispiel 1: „So lernst du effektiv noch schneller für die Schule“

Beispiel 2: „Die 5 effektivsten Methoden noch schneller für die Schule zulernen“

Eine gut geschriebene H1 Titel-Überschrift mit Powerwort ist besonders wichtig für das SEO, denn in den Suchmaschinen wird oftmals die Homepage angeklickt dessen Titel am besten zum gesuchten Thema passt. Je nachdem welches Powerwort verwendet wird können die unterschiedlichsten Reaktionen und Emotionen bereits auf den ersten Blick erzeugt werden. Gleichzeitig zeigt es den einzelnen Usern auf den ersten Blick welche Themen sie erwarten.

Oftmals werden auch mehrere Powerwörter aneinander gereiht um noch mehr Aufmerksamkeit zu erregen. Persönlich rate ich davon ab und versuche immer nur pro Überschrift max. 1 Powerwort zu verwenden, wenn möglich.

SEO Blog/Page optimieren

Genau so wichtig wie ein gut geschriebenes SEO für seinen Content ist ein perfekt strukturiertes Seiten Layout das die wesentlichen Bestandpunkte beinhalten sollte damit das beste SEO auch ohne Probleme selbst geschrieben werden kann.

  • H1- Überschrift
  • H2- Überschrift
  • p – Beitrags-Text
  • H2- Überschrift
  • p – Beitrags-Text
  • H2- Überschrift
  • p – Beitrags-Text

Der SEO-Content für den Blog Post oder der neu angelegten Seite ist schnell verfasst, wenn die richtigen Vorbereitungen getroffen worden sind. Schließlich erwarten Nutzer der Homepage echtes Experten Wissen und das bekommen sie nur wenn für jedes Thema anständig recherchiert wird.

Die Leserfreundlichkeit wird vor allem darin bestimmt, dass das komplette Zusammenspiel von Layout und Content übereinstimmt. Das bedeutet vor allem das die jeweiligen Inhalte eine angenehme länge zum lesen haben und mit anschaulichen Bildern unterstrichen werden.

So wird dem SEO Glaubwürdigkeit verschafft

Nutze in den jeweiligen Abschnitten mindestens 1 mal das Haupt-Keyword oder eine Variation dieses Wortes. Eine Kombination der Schlüsselwörter wirst du mit der Hilfe einer SEO-Analyse problemlos finden können.

Verlinke auf interne Quellen

Nutze einzelne Wörter oder einen kurze Satz und verlinke sie auf bestehende Inhalte deiner Seite. Hierfür können auch Plugins verwendet werden die diese Aufgabe ganz einfach für dich übernehmen. So werden nicht nur die einzelnen Seite mit einander verknüpft sondern gleichzeitig erhöht das die zeit die ein Besucher auf der eigenen Webseite verbringen wird.

Verlinke interne Quellen für das SEO

Verlinke auf externe Quellen

Sorge für mehr Backlinks in dem du auf interessante Inhalte Dritter verlinkst. Das steigert das Ansehen in den Suchmaschinen und kann durchaus zu einem besseren Ranking führen. Hierfür empfehle ich persönlich Links zu externen Quellen in einem neuen Tab öffnen zu lassen. So wird die eigene Absprungsrate niedrig gehalten und die User können bequem von Artikel zu Artikel wechseln.

Verlinke externe Quellen für das SEO

Beitragsbilder werden SEO-freundlich

Ein Beitragsbild ist nicht nur wichtig um dem Blog Post oder der neu angelegten Seite einfach nur ein Bild zu verpassen, weil man es kann. Das Beitragsbild sollte unbedingt zu dem ausgelieferten Content passen und sollte auch dem entsprechend beschrieben werden, da es so wie ein Icon direkt ins Auge sticht. Deshalb ist es auch besonders wichtig allen hochgeladenen Bildern das passende ALT-Attribute zu verpassen.

Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten die genutzt werden können um die Bilder SEO-freundlich zu beschreiben. Die beste Methode hierfür die ich persönlich für mich festgestellt habe ist es das Alt-Attribute so festzulegen wie auch die dazugehörige H1 Überschrift zu den jeweiligen Beitrag festgelegt ist.

Für alle weiteren Bildern in denen das Alt-Attribute innerhalb des geschriebenen Beitrags festgelegt werden kann benutze ich Kombinationen aus den Fokus-Keyword und den sichtbaren Inhalten des Bildes.

Verwende ein Inhaltsverzeichnis

Vorallem bei sehr langen Beiträgen die oft mehrere Minuten dauern oder selbst bei kleineren Step to Step Beitägen kann es sehr ärgerlich werden für den User wenn er nicht auf Anhieb das findet was er eigentlich sucht. Um einen Absprung deiner Webseite zu vermeiden ist ein Inhaltsverzeichnis noch Einmal die beste Methode damit der Nutzer auf Anhieb das finden kann was wirklich gefunden werden soll.

Inhaltsverzeichnis für ein besseres SEO

Ein Inhaltsverzeichnis verpasst einem Blog nicht nur eine extreme Seriosität, sondern ist auch super schnell selbstgemacht. Natürlich gibt es auch hierfür verschiedene Lösungen und eine der schnellsten und besten Alternativen zum selber Coden ist auch hier ein Plugin das über WordPress heruntergeladen werden kann.

Passe die URL für das SEO an

Einer der größten Fehler weshalb selbst wirklich gut geschriebene Beiträge in diversen Suchmaschinen untergehen ist die URL. Die Permalink-Struktur ist dabei entscheidend damit die URL SEO gerecht angezeigt wird. Dabei sollte die URL auf ungefähr 75 Zeilen gekürzt werden und das Schlüsselwort + Powerwort + Zahl enthalten.

 

SEO Beschreibung für die Suchmaschine

SEO Beschreibung für die Suchmaschine MUSTER

Das Fokus-Keyword sollte innerhalb der ersten 160 Zeichen liegen damit die Suchmaschinen diesen Inhalt für suchende Gäste anzeigen können. Mit verschiedenen Plugins für WordPress Webseiten lässt sich die SEO Beschreibung für die Suchmaschinen erneut individuell einstellen.

 

error

Frage beantwortet? Teile deine Erfahrungen :)